1
Geführte Interviews
1
Analysierte Ökosysteme
0
Vorträge
0
Veröffentlichte Artikel

Erfolgreich im Ökosystem positionieren - wie schafft man das?​

Wir haben in 2 Jahren intensiver Research und zahlreichen Austauschen mit über 250 Managern, Beratern, Investoren und Unternehmern hierauf Antworten gesucht. Das Resultat: Den wenigsten Unternehmen ist klar, wie sie sich strategisch positionieren sollen, wenn digitalisierte Ökosysteme schon sehr bald Märkte, Branchen und Kundenzugänge radikal verändern.

Auf Basis der Research-Erkenntnisse haben wir den ECOSYSTEMIZER konzipiert, kontinuierlich weiterentwickelt und in diversen Workshops verprobt und zur „Serienreife“ gebracht. Mit dem ECOSYSTEMIZER möchten wir Praktikern ein Set an Strukturierungstools an die Hand geben, die dabei helfen sollen auf Basis der Bedürfnisse von Menschen die eigene Positionierung abzuleiten. In der weiteren Ausgestaltung können Tools wie bspw. der Business Model Canvas genutzt werden, um  einzelne Geschäftsmodelle zu entwickeln. Dadurch kann der Innovations- und Strategieprozess zielführend um die aus unserer Sicht nicht mehr auszublendende Ökosystemperspektive ergänzt werden.

In einem ersten Konzeptbeitrag in der Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management beschreiben wir die so genannte Ecosystem Strategy Map als erstes Strukturierungs-Tool des ECOSYSTEMIZER. Mit dieser können Unternehmen auf Basis der Bedürfnisse von Menschen in verschiedenen Lebensbereichen (Life Areas) die eigene Positionierung im Ökosystem ableiten.

Einen Einblick in den Konzept-Beitrag gibt es unter https://zoe-online.owlit.de/document.aspx?docid=ZOE1282170&authentication=none (OrganisationsEntwicklung, Nummer 4-2018; © Handelsblatt Fachmedien GmbH).

Weitere Posts mit Unternehmensbeispielen zeigen wir in den kommenden Wochen und Monaten regelmäßig hier sowie über unsere Social Media Kanäle.

Ein Business Handbuch mit ausführlicher Beschreibung unseres Ansatzes folgt im Herbst 2019.

Wir freuen uns, diese Erkenntnisse, hier zu teilen und sind gespannt auf weitere Anregungen.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Beste Grüße

Julian Kawohl und Denis Krechting

TESTIMONIALS

Im Berliner Company Builder "Beam" der BEUMER Group arbeiten ausschließlich Menschen mit Startup-Hintergrund. Entsprechend groß ist die Wissensdifferenz rund um Produkt-Portfolio, USPs und Ziel-Kundengruppen. Das ECOSYSTEMIZER-Konzept half uns, eine gemeinsame Landkarte und Sprache zu entwicklen. In einem von Prof. Kawohl moderierten Workshop konnten wir am Beispiel eines Produktbereiches herausarbeiten, welche strategischen Stoßrichtungen Sinn machen und wie wir deren Bearbeitung zwischen BEUMER Group und Beam aufteilen. Dies wollen wir in Zukunft fortsetzen und ausweiten.

Robert Bach
Vorstandsmitglied, Managing Director, Beam

Wir haben Professor Kawohl als Key Note Speaker für das von uns ausgerichtete YPO (Young President Organization) Transformation Bootcamp eingeladen. In seiner Key Note hat er eindrucksvoll skizziert, wie sich zukünftig alle Branchen durch digitalisierte Ökosysteme verändern werden. Anhand zahlreicher Anwendungsbeispiele mit dem von ihm mitentwickelten sehr intuitiven ECOSYSTEMIZER-Konzept konnte er den Teilnehmern sehr anschaulich verdeutlichen, wie sich Unternehmen im Ökosystem-Kontext erfolgreich aufstellen können und was dabei zu beachten ist.

Stefan Beiten
CEO, Serial Entrepreneur, YPO Gold Berlin Chapter Chair, Founder Argo Ventures

KONTAKT

DENIS KRECHTING

denis.krechting@rwth-aachen.de

JULIAN KAWOHL

julian.kawohl@htw-berlin.de